Görden

Der Stadtteil für Naturliebhaber.

Hohenstücken

Gut und günstig wohnen.

Innenstadt

Zentrales Wohnen zwischen Denkmal und Moderne.

Nord

Zentrumsnah wohnen am Fuße des Marienberges.

Ring

Historische Bauten mit vielen Gesichtern.

Walzwerk / Klingenberg

Ehemaliges Arbeiterviertel in neuem Glanz.

Freie Wohnungen in den Stadtteilen

  • Görden
  • Hohenstücken
  • Innenstadt
  • Nord
  • Ring
  • Walzwerk / Klingenberg
Altersfreundliches Wohnen nahe Gördensee, mit Aufzug

Altersfreundliches Wohnen nahe Gördensee, mit Aufzug

2 Zimmer
49,35 m²
3. OG
Anton-Saefkow-Allee 5
14772 Brandenburg an der Havel
Görden
Kaltmiete zzgl. NK 294,41 EUR


Momentan sind leider keine Angebote verfügbar.

Schauen Sie bald wieder vorbei oder abonnieren Sie die Suche um neue Angebote per E-Mail zu erhalten.


Momentan sind leider keine Angebote verfügbar.

Schauen Sie bald wieder vorbei oder abonnieren Sie die Suche um neue Angebote per E-Mail zu erhalten.

Ihr neues zu Hause im altersfreundlichen Buchhochhaus

Ihr neues zu Hause im altersfreundlichen Buchhochhaus

3 Zimmer
52,07 m²
1. OG
Kreyssigstraße 68
14770 Brandenburg an der Havel
Nord
Kaltmiete zzgl. NK 312,42 EUR
Zentrums- und bahnhofsnah: 2-Zimmer-Wohnung mit Badewanne

Zentrums- und bahnhofsnah: 2-Zimmer-Wohnung mit Badewanne

2 Zimmer
63,36 m²
1. OG
Große Gartenstraße 4
14776 Brandenburg an der Havel
Ring
Kaltmiete zzgl. NK 443,52 EUR
3-Zimmer-Wohnung am Nicolaiplatz, Küche und Bad mit Fenster

3-Zimmer-Wohnung am Nicolaiplatz, Küche und Bad mit Fenster

3 Zimmer
85,49 m²
1. OG
Nicolaiplatz 14/15
14770 Brandenburg an der Havel
Ring
Kaltmiete zzgl. NK 641,18 EUR
Wohnen in der Walzwerksiedlung: 3 Zimmer, Badewanne

Wohnen in der Walzwerksiedlung: 3 Zimmer, Badewanne

3 Zimmer
64,70 m²
1. OG
Magdeburger Landstraße 200
14770 Brandenburg an der Havel
Walzwerk / Klingenberg
Kaltmiete zzgl. NK 420,55 EUR

Jetzt vorsorgen und Nachzahlungen vermeiden

Aufgrund der aktuellen weltpolitischen Ereignisse und den Preisaufschlägen aus der CO2-Steuer steigen seit 2021 die Preise für Energie und Rohstoffe drastisch. Das schlägt sich auch beim Wohnen nieder, u. a. bei den Kosten für Heizung und Warmwasser. Die erhöhten Preise werden zu Nachzahlungen und zukünftig zu höheren Vorauszahlungen führen.

Schützen Sie sich vor unerwartet hohen Nachzahlungen und passen Sie Ihre monatlichen Vorauszahlungen bereits jetzt vorausschauend an.

Als Vermieter teilen wir die Sorgen unserer Mieterinnen und Mieter, können jedoch den Betrag Ihrer Betriebskostenvorauszahlung ohne Ihre Zustimmung erst mit der nächsten Abrechnung aktualisieren.

Wir empfehlen Ihnen, sparen Sie mit einer vorzeitigen Anpassung Ihrer Heiz- und Warmwasserkosten schon jetzt etwas für das Abrechnungsjahr 2022 an. So können unerwartete einmalige Nachzahlungen bei der nächsten Betriebskostenabrechnung verringert oder sogar vermieden werden.